• PDF
  • Drucken

091228 Wochentour durch die Texelgruppe

  • Montag, den 28. Dezember 2009 um 00:00 Uhr
  • Aktualisiert ( Montag, den 28. Dezember 2009 um 07:25 Uhr )
  • Geschrieben von: Th. Frank

Eine 1-wöchige Bergtour durch die Texelgruppe bei Meran, Südtirol, September 2009

In diesem Jahr führte uns unsere Alpen-Wochentour in die Texelgruppe, die sich südlich der Ötztaler Alpen bei Meran in Südtirol befindet. Bekannt ist diese Gebrigsgruppe auch durch den populären weil ohne alpine Schwierigkeiten zu begehenden Meraner Höhenweg, der diesen Gebirgsstock einmal umrundet - allerdings zumindest im südlichen Teil auf einer für uns eher weniger interessanten Höhe von ca. 1600-1800m. Nur im Norden erreicht der Meraner Höhenweg beim Übergang über das Eisjöchl an der Stettiner Hütte die hochalpine Höhe von 2895m.

Uns führte unsere Tour auf einer Überschreitung des Gebirges von Dorf Tirol im Süden über die Spronser Seen, die Milchseescharte und das Halsljoch zur Lodnerhütte und weiter über die Johannesscharte zur Stettiner Hütte. Auf unserem Weg durch das Gebirgsmassiv der Texelgruppe haben wir uns am Roteck (3337m) versucht und die Hohe Wilde (3480m) und den Spronser Rötelspitz (2625m) bestiegen. Für den Rückweg nach Dorf Tirol haben dann auch wir z.T. Abschnitte des einfach zu begehenden Meraner Höhenweges benutzt, ehe uns dann zum Abschluß dieser Wochenwanderung noch einmal eine große Rundtour vom Hochganghaus über die Hochgangscharte/Taufenscharte hinauf zu den Spronser Seen geführt hat.

Eine Tourenbeschreibung und Bildergallerie zu dieser Wochentour durch die Texelgruppe findet sich in der Rubrik Alpen-Tourenberichte. Die 17 Panoramen von dieser Bergtour, davon 3 HDRI-Panoramen, sind bei den Bergpanoramen 2009 zu finden.

  • PDF
  • Drucken

091228 Herbst- und Wintertouren 2009

  • Sonntag, den 27. Dezember 2009 um 00:00 Uhr
  • Aktualisiert ( Montag, den 28. Dezember 2009 um 07:26 Uhr )
  • Geschrieben von: Th. Frank

Herbst- und erste Wintertouren in den Bayrischen (Vor-) Alpen

Im Zeitraum von August bis Dezember 2009 haben uns Bergtouren in den Bayrischen Voralpen zu folgenden Zielen geführt:

  • Von Garmisch-Partenkirchen zu den Schachenhäusern, Wettersteingebirge
  • Aus der Eng auf das Sonnjoch (2458m), Karwendelgebirge
  • Rundtour über Rofanspitze (2259m), Sagzahn (2228m) und Vorderes Sonnwendjoch (2224m), Rofangebirge
  • Hahnkampl Spitze (2080m) und Lamsenjochhütte, Karwendelgebirge
  • Spätherbstliche Tour auf das Hintere Sonnwendjoch (1986m) südlich der Rotwand, Mangfallgebirge
Die Panoramen von diesen Bergtouren sind nun auf unserer Webseite zu finden.
  • PDF
  • Drucken

090603 (Vor-) Alpen-Panoramen

  • Dienstag, den 02. Juni 2009 um 08:13 Uhr
  • Aktualisiert ( Mittwoch, den 03. Juni 2009 um 06:29 Uhr )
  • Geschrieben von: Th. Frank

Frühjahrstouren in den Bayrischen (Vor-) Alpen

Von April bis Juni 2009 sind von unseren Touren im Karwendel, in den Bayrischen Voralpen, im Rofan und in den Tannheimer Bergen eine Reihe von neuen Berg-Panoramen hinzugekommen. Die Aufnahmen entstanden auf unseren Frühjahrs-Touren auf den Vorderskopf (1858m), rund um die Rotwand (1885m) und auf den Hochmiesing (1883m), vom Südende des Walchensees auf den Simetsberg (1836m), von der Bergstation der Füssener-Jöchl-Bergbahn über die Bad Kissinger Hütte auf den Aggenstein (1986m), von Steinberg auf den Vorderunnütz (2078m) sowie bei der Besteigung des Heimgarten (1790m) mit Gratüberschreitung zum Herzogstand (1732m).

  • PDF
  • Drucken

090505 Sächsische Schweiz

  • Dienstag, den 05. Mai 2009 um 00:00 Uhr
  • Aktualisiert ( Mittwoch, den 03. Juni 2009 um 06:12 Uhr )
  • Geschrieben von: Th. Frank

Ein langes Wochenende in der Sächsischen Schweiz

Über den 1. Mai 2009 verbrachten wir mal wieder zusammen mit Freunden vom DAV Chemnitz ein verlängertes Wochenende in der Sächsischen Schweiz. Auf 3 ausgedehnten Wanderungen bewältigten wir ca. 2400 Höhenmeter und legten dabei ca. 65km in diesem kleinen aber feinen Gebirge zurück. Neben dem Großen Zschand, Webergrotte, Richterschlüchten, Goldsteinaussicht und Lehnsteig bestiegen wir an den folgenden 2 Tagen eine große Zahl der Sandstein-Tafelberge, so den Kleinhennersdorfer Stein, Papststein, Gohrischstein, Pfaffenstein, Quirl, Kleinen und Großen Bärenstein sowie den Rauenstein. Bei diesen Besteigungen sind - auch Dank des phänomenal guten Wetters - eine Reihe von Panoramen mit den Gipfelausblicken von diesen Tafelbergen entstanden.

  • PDF
  • Drucken

090430 Reisebericht Neuseeland 2008

  • Donnerstag, den 30. April 2009 um 00:00 Uhr
  • Aktualisiert ( Mittwoch, den 03. Juni 2009 um 05:58 Uhr )
  • Geschrieben von: Th. Frank

Neuseeland zum Jahreswechsel 2007 - 2008

Die Häufung von Feiertagen rund um den Jahreswechsel von 2007 nach 2008 ließ uns nach 1996 zum zweiten Mal eine 4-wöchige Reise nach Neuseeland planen. Auf Grund des Reisezeitraums müssen wir uns dieses Mal auf einige Highlights konzentrieren: Besuch des Mt. Cook mit Hooker-Valley-Track und Besteigung des Mt. Ollivier (1933m), Milford Track mit Überschreitung des Mackinnon Passes (1073m) - das Permit hierfür haben wir bereits über ein halbes Jahr vorher reserviert, Rob Roy Peak Glacier Valley im Mt. Aspiring NP, Avalanche Peak (1833m) am Arthurs Pass, Besteigung von Mt. Tongariro (1978m) und Mt. Ruapehu (2797m). Letzterer hat dieses Mal nach seinem jüngsten Ausbruch im September 2007 einen kochenden grünen Kratersee, auf dem gelbe Schwefelbrocken herumschwimmen. Den krönenden Abschluß unserer Reise bildet eine Schiffsfahrt mit Landgang nach White Island - Neuseelands aktivstem Vulkan, bevor wir von Auckland aus die Rückreise nach Deutschland antreten, wobei wir über San Francisco unsere Weltumrundung vollenden.

Nachdem bereits im Februar 2009 die Bildergallerie zu dieser Reise online gegangen ist, gibt es nun auch den ausführlichen Reisebericht und Tourenplan. 

Weiterlesen...

Seite 3 von 4